Fachseminar Katholische Religion

am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Plankenaktion

Ideen zur Plankenaktion vom Kindermissionswerk "Die Sternsinger":        www.lebenretten.sternsinger.de

15 Kinder waren im Pfarrheim der Ansgarkirche in Schneverdingen zusammengekommen, während ihre Eltern sich in der Kirche zur Karfreitagsliturgie und zur Kreuzverehrung versammelt hatten. Ausgehend von dem Kreuz, aus zwei Holzplanken gelegt, führte ich die Kinder in die Plankenaktion ein.

Zu Beginn sammelte ich die Vorerfahrungen und Kenntnisse der Kinder ein, dann vollzogen sie in einer Körperübung nach, dass der Mensch ein Kreuz ist, wenn er sich zum Himmel ausrichtet und die Menschen um sich herum im Blick hat, ohne jemandem den Rücken zuzuwenden. Jeder durfte formulieren, wem er wünscht, dass Jesus in diesem Moment an seiner Seite steht.

Von hier aus leitete ich über zu den Menschen, die in diesem Moment in Gefahr sind, weil sie sich auf der Flucht befinden. Über die Geschichte "Bestimmt wird alles gut" von Kirsten Boie konnte ich einen Bezug zur Lebenswelt der Kinder schaffen. Jeder durfte etwas in den Rucksack packen, was er oder sie unbedingt mitnehmen würde, wenn das Zuhause verlassen werden müsste.

Betroffen reagierten die Kinder, als sie im Bilderbuch-Kino hörten, dass die Familie von Rahaf das gesamte Gepack verloren hat. Die Planken in der Mitte wurden nun umgedreht, dort war der Weg von Syrien über das Meer nach Europa vorskizziert. Schnell war nun erklärt, wozu die Planken bemalt werden sollten.

Jeder durfte Vorschläge machen, was in der dargestellten Szene ergänzt werden musste.

Von allen Seiten drängten sich die Kinder um die Holzbretter und malten oder schrieben ihre Ideen auf.

 


Den genauen Ablauf und Materialhinweise finden Sie unter pdf hier (512 KB)

 

Weitere Bilder der Aktion im Pfarrheim von St. Ansgar, Schneverdingen im Fotalbum.